FORENSIS eine Ausstellung im HKW Berlin

Bei unserem Besuch in der Ausstellung FORENSIS im Haus der Kulturen der Welt wollten wir herausfinden, ob der Massenmörder Mengele wirklich tot ist, warum Menschen versuchen, Ihre Fingerabdrücke loszuwerden und wie es Michael Sfard mit Handyvideos geschafft hat nachzuweisen, dass ein Mensch absichtlich erschossen wurde und warum Israel keine Phosphorbomben mehr einsetzen wird.

Schüler der Klasse G 32 des Oberstufenzentrums Kommunikations-, Informations- und Medientechnik (OSZ KIM) Berlin-Wedding besuchten die Ausstellung FORENSIS, die noch bis zum 05. Mai 2014 im Haus der Kulturen der Welt geöffnet ist und erstellten diese Radiosendung zusammen mit dem Hausradio, mit freundlicher Unterstützung des HKW und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.


Subscribe to comments Responses closed, but you can trackback. |
Post Tags:

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 Hausradio . Thanks for visiting!