worldtronics09_teaserbildPit Schultz and Detlef Diederichsen on the changes in global electronic music production. Hence, Worldtronics
Uraufführung der multimedialen Laptop-Oper "Fathers" der international besetzten Frauenformation The Lappetites, eine Musik-Luftbrücke zwischen Spree und Bosporus in Kooperation mit dem Kreuztanbul-Festival, neonfarbener südostasiatischer Elektropop, tanzwütige Cumbia Digital.

Es gibt elektronische Musik jenseits der Clubkultur (so wie Clubkultur ohne Elektronik – aber Disco ist eine andere Geschichte). Die erste „Love Parade“ mit Techno und Club wird dennoch gern als ihre Geburtsstunde gesehen. Vielleicht hat elektronische Musik als Lebensstil, als Ideologie, ja Religionsersatz so vorher nicht existiert – die Musik aber natürlich schon. Dafür stehen Bands wie Depeche Mode und The Human League, und noch früher Kraftwerk und Neu. Davor hatte sie sich durch Experimentatoren wie Stockhausen als eigenständiges Genre emanzipiert.

WORLDTRONICS hat sich immer als Festival verstanden, das alle Dimensionen der Electronica thematisiert, und nicht als Partyreihe (wovon es ja in Berlin bereits ein paar geben soll). Es will überraschen, nicht Erwartungen bestätigen. In diesem Sinne gibt es 2009 psychedelischen Noise aus Istanbul und Synthiepop aus Südostasien . Aber ebenso ein Treffen aktueller Clubmusiken aus Lateinamerika: Cumbia Digital . Mit der Premiere von „Fathers“ der Lappetites wird WORLDTRONICS 09 sogar mit einem Live-Ereignis eröffnet, für das es noch keinen Genre-Namen gibt. Abenteuer, Pioniergeist, Weiterdenken – darum geht es hier. Das Gespräch wurde wärend einer Livesendung beim Herbstradio vom 20.11.2009 aufgezeichnet.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Subscribe to comments Responses closed, but you can trackback. |
Post Tags: , , , , , , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 Hausradio . Thanks for visiting!