Manthia Diawara, Professor für Vergleichende Literatur- und Filmwissenschaft, New York. Leitet den Fachbereich Africana Studies an der New York University. Mit „African Cinema: Politics and Culture” (1985/1992), „Black American Cinema“ (1993) und „In Search of Africa“ (1998) verfasste er bahnbrechende Werke der Black Cultural Studies. Diawara gründete die zweisprachige Zeitschrift Black Renaissance/Renaissance Noire, für die er heute noch als Redakteur arbeitet. Er führte Regie bei zahlreichen Filmen. Gemeinsam mit Ngûgî wa Thiong’o drehte er den Dokumentarfilm „Sembène Ousmane: The Making of the African Cinema“ (1993). Sein Film „Conakry Kas“ (2003) erhielt 2005 den Grand Prix for Documentary beim FESPACO und 2005 den Golden Dhow des Zanzibar International Film Festival.

more info: wikipedia


Subscribe to comments Comment | Trackback |
Post Tags:

Browse Timeline


Add a Comment


XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


© Copyright 2007 Hausradio . Thanks for visiting!